Der Ferrari F430 ist ein Sportwagen des italienischen Automobilherstellers Ferrari, das von Frühjahr 2005 bis Mitte 2009 gefertigt wurde.

Der V8-Mittelmotor liefert eine Leistung von 360 kW (490 PS), was bei entsprechender Fahrwerks- und Getriebeeinstellung eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in rund 4 s ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 315 km/h. Er hat als Ferraris erstes Serienfahrzeug ein elektronisch gesteuertes Differential „E-Diff“. Mit einem (nach [italienisch] manetto: Handschalter) „Manettino“ genannten Schalter am Lenkrad kann unter anderem die Abstimmung des Fahrwerks verändert werden.

Zudem war ab Frühjahr 2005 eine offene Variante F430 Spider erhältlich. Sie hat den gleichen V8-Motor wie das Coupé, jedoch ist die Karosserie des Spiders um zwei Zentimeter höher gelegt, und das Fahrzeug wiegt circa 70 kg mehr als die Coupéversion.