Miriam Höller Cover Shooting mit Ben Ott für Harley-Davidson Thunderbike 

 

Als kleines Mädchen war Miriam schon sehr mutig und willensstark, keine Prinzessin, eher ein kleiner Wildfang. Mit drei Jahren habe sie mit dem klassischen Ballett begonnen und durfte über viele Jahre einige Hauptrollen vor über 1.000 Menschen in der Mülheimer Stadthalle tanzen. Doch insgeheim wollte Miriam Actionheldin werden, denn sie träumte davon fliegen zu können und außergewöhnliche Kräfte zu haben. Miriam hatte vor nichts im Leben Angst, außer vor dem zu Bett gehen, denn sie könnte ja etwas verpassen. In einem kleinen Dorf am Niederrhein ist sie aufgewachsen und nur einige Kilometer entfernt liegt ein großer Freizeit Park. Nach der Schule fuhr sie so oft es mir möglich war dort hin, um die Stuntshow mit ihren wagemutigen Darstellern und den großen Explosionen zu bestaunen. Nach ihrem Realabschluss bewarb sie sich dann dort als Stuntfrau und Miriam merkte schnell, dass Rückschläge in dieser männerdominierten Branche zum Alltag gehören. Ihr Ziel war klar: Sie möchte Deutschlands erfolgreichste Stuntfrau werden! Also hatte Miriam nur eine Aufgabe, sie musste alteingesessene Stuntmänner von ihrem Talent, ihrer Disziplin, ihrer Willensstärke und ihrem Durchhaltevermögen überzeugen.

Mehr auf: https://miriamhoeller.com